Karin Soot-Böhmer und Judith Wohlgemuth


verletzlich

Skulpturen und Objekte

 


Vernissage am Samstag, den 03. Dezember 2022 von 15 bis 19 Uhr 

Einführung Dr. Jutta Höfel

Die Künstlerinnen sind anwesend.

 

Ausstellungsdauer: 03.12. bis 29.12.2022


Öffnungszeiten:

jeden 

Dienstag von 18.00 bis 20.00 Uhr,

Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr,

außer an Feiertagen

sowie nach Vereinbarung unter 0178 1829 849





Ausstellungsankündigung:


Unter dem Titel „Verletzlich“ beschäftigen sich Karin Soot-Böhmer und Judith

Wohlgemuth mit Bedingungen unserer Existenz, die sie in ihren Skulpturen und

Objekten eindringlich zur Anschauung bringen. Verschiedene Werkgruppen der

Künstlerinnen werden im Art Room erstmalig in einer Ausstellung im Dialog

miteinander gezeigt. Die Werke finden so zu einer vielfältig einander reflektierenden

Ganzheit, deren berührende Inspirationen uns in die Verantwortung nehmen,

rücksichtsvoll füreinander und für die Welt um uns zu leben.



Karin Soot-Böhmer


1995 – 2002

Ausbildung in plastische Gestaltung Diplomkünstlerin Olga Svetoskowa, Sankt Petersburg

1998 – 2000

Moskauer Malschule Mönchengladbach – Shamsudin Achmadow

2000

Gründung des Gemeinschaftsateliers „KUNSTx7“

2002 – 2003

Akademie der bildenden Kunst „Vulkaneifel“ – Christian Peschke, Suse Rast- Wunderlich

2011 – 2022

„Kunst Haus“ Wardenburg – Mario Müller –  Portraitzeichnen

2012

Gründung der Bildhauerinnengruppe „Pentacaela“ 

2009 – 2012

Dreijähriges Basisstudium Bildhauerei in der Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena

2012 – 2022

Teilnahme an der Aufbauklasse in der Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena



Judith Wohlgemuth


2005 – 2011

Malerei und Zeichnung im Atelier von Katja Pfaffenbach, Diplom-Designerin und aktive Künstlerin

2009

Erste bildhauerische Arbeit 

2009 – 2019

Regelmäßige Teilnahme an Workshops verschiedener nationaler und internationaler Bildhauer 

2014 – 2017

Dreijähriges Basisstudium Bildhauerei in der Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena 

2018 – 2022

Teilnahme an der Aufbauklasse in der Bildhauerhalle Bonn, Paul Advena

2018

Begründung Werkstatt-Atelier in der Hofgemeinschaft „Marienburger Straße 24“,       Wuppertal-Wichlinghausen

2019

Kuratorin der Reihe „Kunst im Paradies“ im Cafe und Kulturort „Paradies im Stadtpark Soest“




Nach oben